03/2016 – „Sind Wünsche manchmal ängstliche Ziele?“

Dieses wunderschöne Zitat erreichte uns von unserer Freelancerin Christin.

Ein Wunsch ist erstmal „nur“ ein Wunsch. Man darf ihn in sich tragen und auch äußern. Ein Wunsch ist noch keine Bitte, noch kein fester Wille, noch kein Vorhaben.
Doch ein Wunsch kann der Ursprung eines Planes sein, der erste Impuls zur Veränderung – quasi der erste Keimling.

Pflegen Sie Ihren Keimling und lassen Sie ihn zum Sprössling werden. Mit ein bisschen Pflege wird ihr Wunsch zu einem zarten Pflänzchen – und somit zum festen Plan – heranwachsen. Je weiter die Pflanze empor wächst, umso näher sehen Sie sich auch Ihrem Ziel: nämlich da, wo Wünsche wahr werden.